Datenschutz

Datenschutzerklärung

 

Verantwortlicher:

Dolphin Innovations GmbH

Rothenbaumchaussee 5

20148 Hamburg

Deutschland

Telefon: +49 (0) 40 412 63 98 30

E-Mail: logistik@dolphin-innovations.de

 

vertreten durch den einzelvertretungsberechtigten Geschäftsführer Thomas Wingerter, ebendort,

(nachfolgend Anbieter)

gegenüber den Nutzern der Websites www.truvirtu.com sowie https://twitter.com/TRU_VIRTU, https://www.youtube.com/user/DolphinInnovations, https://www.facebook.com/truvirtuofficial/, https://www.instagram.com/truvirtuofficial/?hl=de.

Mit der nachstehenden Erklärung informieren wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Websites.

 

I. Zusammenfassung

Der Anbieter veröffentlicht über die Websites Informationen über sein Unternehmen und zu seinen Produkten. Der Anbieter betreibt weiterhin einen Webshop für Smart Wallets und weitere Accessories.

Er nutzt Technologien zur Reichweitenmessung im Rahmen von Werbung und Marktforschung. Nähere Erläuterungen können Sie den nachstehenden Ausführungen entnehmen.

Der Anbieter speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Dabei beachtet er das Prinzip der Datenminimierung. Dies bedeutet, dass Daten auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkt verarbeitet werden, wie dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie im Hinblick auf die angebotenen Inhalte und Leistungen angemessen und erforderlich ist. Die Verarbeitung erfolgt dabei entweder aufgrund einer vorherigen Einwilligung oder, wenn dies durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Wenn Sie die Websites des Anbieters aufrufen, verarbeitet der Anbieter bestimmte Nutzungsdaten, um Ihnen die Benutzung seines Angebots zu ermöglichen.

Wenn Sie im Rahmen der Übermittlung einer Bestellung oder über vorgehaltenes Formular Daten an den Anbieter übermitteln, verarbeitet der Anbieter diese ausschließlich zu den jeweils angegebenen Zwecken.

Sämtliche verarbeiteten personenbezogenen Daten werden von dem Anbieter nach Ablauf der Speicherfrist wieder gelöscht.

Sie haben ein Recht auf Auskunft in Bezug auf Ihre Daten bzw. auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, ein Recht auf Datenübertragbarkeit und ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.   

 Nähere Informationen erhalten Sie nachstehend.

 

II. Datenschutzinformationen nach Artikeln 13, 14 DSGVO

 

1. Begriffsbestimmungen

a. Personenbezogene Daten

 Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. 

 

b. Abrechnungsdaten

 Abrechnungsdaten sind Daten, die zur Ermittlung des Entgelts und zur Abrechnung mit dem Nutzer benötigt werden.

 

c. Bestandsdaten 

 Bestandsdaten sind personenbezogene Daten eines Nutzers, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Vertragsverhältnisses zwischen dem Diensteanbieter und dem Nutzer über die Nutzung von Telemedien erforderlich sind. 

 

d. Nutzungsdaten

 Nutzungsdaten sind personenbezogene Daten eines Nutzers, die erforderlich sind, um die Inanspruchnahme von Telemedien zu ermöglichen und abzurechnen. Hierzu zählen insbesondere Merkmale zur Identifikation des Nutzers, Angaben über Beginn und Ende sowie des Umfangs der jeweiligen Nutzung und Angaben über die vom Nutzer in Anspruch genommenen Telemedien. 

 

e. Verarbeitung 

 Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. 

  

f. Cookies  

 Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Cookies besitzen stets eine Gültigkeitsdauer, die auf das Ende der Nutzersitzung beschränkt sein kann (sog. Sitzungs-Cookies) oder auch für einen längeren Zeitraum bestehen kann (sog. dauerhafte Cookies). Diese dauerhaften Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen dem Anbieter oder seinen Partnerunternehmen (sog. Third Party Cookies), Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder für bestimmte Fälle oder generell das Setzen des Cookies ablehnen können. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität der Website eingeschränkt sein. 

 

g. Website

 Eine Website, auch Webpräsenz, ist die – unter einer bestimmten Internetadresse zusammengefasste – Präsenz eines privaten oder unternehmerischen Anbieters von Telemedien im weltweiten Netz (World Wide Web). Zur Webpräsenz gehören Webseiten bzw. Unterseiten und optional vorhandene herunterladbare Dokumente sowie weitere abrufbare audiovisuelle Mediendienste.

 

2. Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben das Recht:

- gemäß Artikel 7 Absatz 3 Datenschutzgrundverordnung Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

- gemäß Artikel 15 Datenschutzgrundverordnung Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profil Bildung und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

- gemäß Artikel 16 Datenschutzgrundverordnung unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

- gemäß Artikel 17 Datenschutzgrundverordnung die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

- gemäß Artikel 18 Datenschutzgrundverordnung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 Datenschutzgrundverordnung Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

-  gemäß Artikel 20 Datenschutzgrundverordnung Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

- gemäß Artikel 77 Datenschutzgrundverordnung sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

 

3. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6, Absatz 1, Satz 1, Buchstabe f, Datenschutzgrundverordnung verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Artikel 21 Datenschutzgrundverordnung Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine telefonische Nachricht oder eine E-Mail an die oben genannte Kontakt E-Mail-Adresse.

 

 

4. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten auf unserer Website

 Mit diesem Abschnitt informieren der Anbieter Sie über die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten über die Website verarbeitet werden, sowie über die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Bei dem Datentransfer zwischen Ihrem Computer bzw. mobilen Endgerät und dem Server des Anbieters verwendet der Anbieter das SSL-Sicherheitssystem (Secure Socket Layer). Diese Technik soll Ihre Daten vor dem Auslesen unbefugter Dritter schützen und bietet einen sehr hohen Sicherheitsstandard. Dass Ihre Daten verschlüsselt übertragen werden, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung eines Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

 a. Empfänger der personenbezogenen Daten in der EU und in Drittländern

 Der Anbieter setzt im Rahmen der Verarbeitung Ihrer Daten Auftragsverarbeiter ein. Zu den durch solche Auftragsverarbeiter ausgeführten Verarbeitungsvorgängen gehören z.B. Hosting, Wartung und Support von IT-Systemen, Kunden- und Auftragsmanagement, Bestellabwicklung, Buchhaltung und Abrechnung, Marketingmaßnahmen oder Akten- und Datenträgervernichtung. Bei einem Auftragsverarbeiter handelt es sich um eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet. Auftragsverarbeiter nutzen die Daten nicht für eigene Zwecke, sondern führen die Datenverarbeitung ausschließlich für den Verantwortlichen aus und sind vertraglich zur Gewährleistung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen zum Datenschutz verpflichtet. Im Übrigen übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten ggf. an Stellen wie Post- und Zustelldienste, Hausbank, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer oder die Finanzverwaltung.

Der Anbieter setzt auf seiner Website außerdem Dienste und Inhalte von Drittanbietern ein. In diesem Zuge übermittelt der Anbieter Daten an folgende Stelle innerhalb der Europäischen Union:

 - Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland (nachstehend Google)

 - Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (nachstehen Facebook Ireland)

 - Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln, Deutschland (nachstehend Trusted Shops)

Der Besuch der Website kann mit der Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in Drittländer, also Länder, in denen die DSGVO nicht geltendes Recht ist, verbunden sein. Eine solche Übermittlung erfolgt in zulässiger Weise, wenn die Europäische Kommission festgestellt hat, dass in einem solchen Drittland ein angemessenes Datenschutzniveau geboten ist. Wenn ein solcher Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nicht vorliegt, erfolgt eine Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland nur beim Vorliegen geeigneter Garantien gem. Art. 46 DSGVO oder wenn eine der Voraussetzungen des Art. 49 DSGVO gegeben ist.

Sofern im Folgenden nichts anderes angegeben ist, verwendet der Anbieter als geeigneten Garantien die EU-Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländern: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32010D0087.

Sofern Sie in die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten einwilligen, erfolgt die Übermittlung auf der Rechtsgrundlage des Art. 49 Abs. 1 Buchst. a DSGVO.

 

b. Verarbeitung von Logdaten

 Beim Zugriff auf eine Website des Anbieters übermittelt Ihr Internetbrowser aus technischen Gründen automatisch bestimmte Daten an den Server des Anbieters. Folgende Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie unter Umständen an den Anbieter übermitteln, vom Anbieter erhoben und zu den vorgenannten Zwecken genutzt:  

 Datenerhebung (Nutzungsdaten)

- Name der abgerufenen Webseite bzw. der Url

- Datum und Uhrzeit des Abrufs

- Zugriffstatus / Http-Statuscode

- Webseite, über die die Anfrage kommt

- Browsersoftware und Softwareversion

- IP-Adresse (anonymisiert, gekürzt um die letzten drei Ziffern)

Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten und der Logfiles sind die berechtigten Interessen des Anbieters gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden die Nutzungsdaten nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Eine darüber hinaus gehende Speicherung ist nach Maßgabe datenschutzrechtlicher Erlaubnisse möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des Internetseitenabrufs zu Ihrem Computer nicht mehr möglich ist.  

 Die Erfassung der Daten zu Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Allerdings können Sie Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden wie z.B. im Falle der Anonymisierung Ihrer IP-Adresse durch VPN-Provider.

 

c. Verarbeitungen im Falle der Nutzung von Formularen (Kontaktformular, Bestellfunktion im Webshop, Newsletter Abonnement)

 Der Anbieter hält Kontaktformulare bereit, über welche Sie dem Anbieter eine Nachricht senden können.

 

Datenerhebungen (Bestandsdaten)

 

Kontaktformular https://truvirtu.com/kontakt

- Vorname

- Nachname

- Firma

- E-Mail (Pflichtfeld)

- Vorwahl / Telefonnummer

- Straße

- Hausnummer

- Zusatz

- Land

- Bundesland

- PLZ

- Stadt

- Betreff (Pflichtfeld)

- Kommentar (Pflichtfeld)

- Grund für Kontakt (Pflichtfeld)

 

Kontaktformular https://truvirtu.com/b2b-kontaktformular

- Vorname

- Nachname

- Firma

- E-Mail (Pflichtfeld)

- Vorwahl / Telefonnummer (Pflichtfeld)

- Straße (Pflichtfeld)

- Hausnummer (Pflichtfeld)

- Zusatz

- Land (Pflichtfeld)

- Bundesland (Pflichtfeld)

- PLZ (Pflichtfeld)

- Stadt (Pflichtfeld)

- Webseite (Pflichtfeld)

- Geschäftsmodell (Pflichtfeld)

- Betreff (Pflichtfeld)

- Kommentar (Pflichtfeld)

 

Registrierungsformular für den Newsletter https://truvirtu.com/newsletter

- E-Mail (Pflichtfeld)

- Anrede

- Vorname

- Nachname

- Straße

- Hausnummer

- PLZ

- Stadt

 

Der Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat. Die abgegebene Einwilligungserklärung über das Double-Opt-In-Verfahren kann jeder Zeit widerrufen werden. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters wird automatisch als Widerruf gedeutet. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um eine erteilte Einwilligung nachweisen zu können. Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus unserer rechtlichen Verpflichtung zur Dokumentation Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c i.V.m. Art. 7 Abs. 1 DSGVO).

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Zur Unterstützung des E-Mail-Versandes wird der Dienst MailChimp der The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp (USA)eingesetzt. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte.

 

Bestellformular in dem Webshop

- Unternehmer / Verbraucher

- Anrede (Pflichtfeld)

- Vorname (Pflichtfeld)

- Nachname (Pflichtfeld)

- E-Mail (Pflichtfeld)

- Passwort

- Straße

- Hausnummer

- PLZ

- Stadt

 

Bestellformular in dem Webshop B2B

- Anrede (Pflichtfeld)

- Vorname (Pflichtfeld)

- Nachname (Pflichtfeld)

- E-Mail (Pflichtfeld)

- Passwort

- Agenten E-Mail-Adresse

- Firma (Pflichtfeld)

- Abteilung

- Umsatzsteuer-ID

- Land

- PLZ

- Stadt

- Straße

- Hausnummer

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, wenn Sie dem Anbieter eine Einwilligung erteilt haben, und weiterhin im Falle der Datenverarbeitung aus berechtigten Interessen des Anbieters auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wenn Zweck der Kontaktaufnahme die Anbahnung eines Vertrages ist, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ebenfalls eine Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Von Ihnen mitgeteilte Daten werden unmittelbar nach Erledigung Ihrer Anfrage, im Falle fehlender Erledigung spätestens nach Ablauf von 14 Tagen nach dem letzten Kontakt gelöscht, es sei denn, Ihre Daten unterliegen aus einem separaten Grund einer längeren Speicherdauer (z.B. die Speicherung von Informationen, die der Vertragserfüllung dienen). Erledigt ist die Anfrage dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen oder gegen die Datenverarbeitung, welche nicht auf eine Einwilligung gestützt ist, Widerspruch einzulegen. Die Ausübung des Widerrufs bzw. Widerspruchs kann insbesondere per E-Mail an die oben genannte Kontakt E-Mail-Adresse erfolgen. Sämtliche personenbezogenen Daten, die der Anbieter im Zuge Ihrer Kontaktaufnahme gespeichert hat, werden in diesem Fall gelöscht.

Ihr Widerrufsrecht bezieht sich grundsätzlich nicht auf solche Daten, die der Anbieter im Rahmen der Erfüllung eines Vertrages oder von vorvertraglichen Maßnahmen benötigt. Ggf. stehen Ihnen jedoch weitere Rechte zu.

 

d. Einsatz von Cookies

 

aa. Einsatz von technischen Cookies 

 Der Anbieter verwendet Sitzungs-Cookies, um den Besuch der Websites attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Diese Cookies des Anbieters werden grundsätzlich nach dem Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht.

 

Datenerhebung (Nutzungsdaten):

- session, identifiziert die aktuelle Sitzung, den Benutzer und seinen Warenkorb

- csrf, bietet Schutz vor einem CSRF Angriff. Weiterführende Informationen

- Shop, hinterlegt den Sprach/Subshop, den der Kunde aufruft

- preferences, hinterlegt die Einstellungen aus dem Cookie Consent Manager

- decline, wird gesetzt, wenn der Besucher die Speicherung von Cookies ablehnt

- allow, wird gesetzt, wenn der Besucher die Speicherung von Cookies zulässt

- note, legt ein Kunde einen Artikel auf den Merkzettel, wird hierzu ein Cookie angelegt

- currency, hinterlegt die ausgewählte Währung

- context_hash, wird benötigt für die Erkennung der Steuerregeln

- no_cache, hier werden die Elemente hinterlegt, welche nicht gecached werden sollen

 

Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten und der Logfiles sind die berechtigten Interessen des Anbieters gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Diese bestehen vorliegend in der Gewährleistung der Funktionsfähigkeit und Attraktivität der Website, welche Zwecken der Anbieterwerbung dient.

 Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen oder gegen die Datenverarbeitung, welche nicht auf eine Einwilligung gestützt ist, Widerspruch einzulegen. Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Websites übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer die Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internet Browser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit löschen.

 

bb. Einsatz von Cookies des Anbieters zu werblichen Zwecken (technisch nicht notwendige Cookies)

Bei dem Aufruf der Website übermittelt der Anbieter dauerhafte Cookies zu nicht-technischen Zwecken, u.a. zur Verkaufsförderung und zur Webanalyse seiner Telemedien. Mit Hilfe dieser Cookies ermittelt der Anbieter die Nutzungsdaten des Nutzers in pseudonymer Form und kann dadurch z.B. erkennen, wie häufig die Website vom jeweiligen pseudonymen Internetnutzer aus welchen Regionen frequentiert wird und mit welchen Typen von Endgeräten der Nutzer auf die Website zugreift.

Nachdem Sie zuvor eine auf das jeweilige Cookie bezogene Einwilligung erteilt haben, werden technisch nicht notwendige Cookies automatisch auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Website übermittelt. Die Dauer der jeweiligen Speicherung wird Ihnen zu dem Zeitpunkt der Einholung der Einwilligung angezeigt.

Datenerhebung (Nutzungsdaten):

- slt, ermöglicht es den Kunden, zum Webshop wiederzuerkennen, auch wenn die Session bereits ausgelaufen ist – Gültigkeitsdauer: 1 Jahr

- device, hinterlegt das verwendete Gerät bspw. für die korrekte Anzeige des Shops – Gültigkeitsdauer: Nur für die aktuelle Sitzung.

- partner, wird benötigt um Partner für das Partnerprogramm zu erkennen – Gültigkeitsdauer: 1 Jahr

- _ga, registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren– Gültigkeitsdauer: 2 Jahre

- _gid, registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. – Gültigkeitsdauer: 1 Tag

- _gat, wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken

- c_user enthält die User ID von dem angemeldeten Benutzer – Gültigkeitsdauer: 1 Jahr

- datr verfolgt das Surf-Verhalten des Benutzers – Gültigkeitsdauer: 2 Jahre

- fr enthält social media account Daten – Gültigkeitsdauer: 3 Monate

- sb enthält Informationen zum Browser. – Gültigkeitsdauer: 2 Jahre

- xs enthält eine eindeutige Session ID. – Gültigkeitsdauer: 1 Jahr

 

Die Nutzungsdaten werden nach Ablauf der Speicherdauer automatisch gelöscht. Eine darüber hinaus gehende Speicherung ist nach Maßgabe datenschutzrechtlicher Erlaubnisse möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen und die Pseudonyme gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des Internetseitenabrufs zu Ihrem Computer nicht mehr möglich ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Nutzungsdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Die Cookies verbleiben bis zu deren Löschung auf Ihrem Rechner. Daher haben Sie als Nutzer die Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internet Browser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit einzeln oder insgesamt löschen.

 

 

4. Dienste und Inhalte Dritter

 

  a. Nutzung von Google Analytics

Die Website www.truvirtu.com benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google. Google Analytics verwendet sog. „Cookies", Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Nutzer ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird die IP-Adresse des Nutzers von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

 Datenerhebung (Nutzungsdaten):

- _ga, registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren

- _gid, registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.

- _gat, wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken

Zu den weiteren von Google erhobenen Daten zählen eindeutige Kennungen, der Typ und die Einstellungen des Browsers, der Typ und die Einstellungen des Geräts, das Betriebssystem, Informationen zum Mobilfunknetz wie der Name des Mobilfunkanbieters und die Telefonnummer sowie die Versionsnummer der App. Google erhebt auch Daten über die Interaktion Ihrer Apps, Browser und Geräte mit den Diensten von Google. Hierzu zählen u. a. die IP-Adresse, Absturzberichte, Systemaktivitäten sowie das Datum, die Uhrzeit und die Verweis-URL Ihrer Anfrage.

Die im Rahmen von Google Analytics von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Der Nutzer kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; Google weist Sie jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Der Nutzer kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem er das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädt und installiert [http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de].

Die Nutzung von Google Analytics erfolgt in Übereinstimmung mit den Voraussetzungen, auf die sich die deutschen Datenschutzbehörden mit Google verständigten. Google Nutzungsbedingungen: https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Der Anbieter weist darauf hin, dass auf der Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Nutzungsdaten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Google wird die gespeicherten Daten automatisch nach 14 Monaten löschen.

 

b. Nutzung von Google Web Fonts

Die Website www.truvirtu.com benutzt Schriftarten, so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Bei dem Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzeigen zu können.

Wenn Sie diese Website aufrufen, nimmt Ihr Computer eine Verbindung zu den Servern auf, auf denen die Web Fonts bereitgestellt werden. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse die Website des Anbieters aufgerufen wurde.

Zu den von Google erhobenen Daten zählen eindeutige Kennungen, der Typ und die Einstellungen des Browsers, der Typ und die Einstellungen des Geräts, das Betriebssystem, Informationen zum Mobilfunknetz wie der Name des Mobilfunkanbieters und die Telefonnummer sowie die Versionsnummer der App. Google erhebt auch Daten über die Interaktion Ihrer Apps, Browser und Geräte mit den Diensten von Google. Hierzu zählen u. a. die IP-Adresse, Absturzberichte, Systemaktivitäten sowie das Datum, die Uhrzeit und die Verweis-URL Ihrer Anfrage.

Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Diese bestehen in der Gewährleistung der Funktionsfähigkeit und Attraktivität der Website, welche Zwecken der Anbieterwerbung dient.

Google Nutzungsbedingungen: https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google informiert in seiner Datenschutzerklärung im Abschnitt „So speichert Google die erhobenen Daten“ über die Speicherdauer: https://policies.google.com/technologies/retention?hl=de.

c. Nutzung von Google Maps

 Der Anbieter nutzt für die Website www.truvirtu.com den Kartendienst Google Maps von Google. Wenn Sie diese Website aufrufen, nimmt Ihr Computer eine Verbindung zu den Servern auf, auf denen die Web Fonts bereitgestellt werden. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse die Website des Anbieters aufgerufen wurde.

Wenn Sie die Rubrik https://truvirtu.com/StoreConsent  der Website aufrufen, nimmt Ihr Computer eine Verbindung zu den Servern auf, auf denen die der Dienst Google Maps bereitgestellt wird. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse die Website des Anbieters aufgerufen wurde.

Zu den von Google erhobenen Daten zählen eindeutige Kennungen, der Typ und die Einstellungen des Browsers, der Typ und die Einstellungen des Geräts, das Betriebssystem, Informationen zum Mobilfunknetz wie der Name des Mobilfunkanbieters und die Telefonnummer sowie die Versionsnummer der App. Google erhebt auch Daten über die Interaktion Ihrer Apps, Browser und Geräte mit den Diensten von Google. Hierzu zählen u. a. die IP-Adresse, Absturzberichte, Systemaktivitäten sowie das Datum, die Uhrzeit und die Verweis-URL Ihrer Anfrage.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Präsentation unseres Unternehmens. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Diese bestehen in der Gewährleistung der Attraktivität der Website, welche Zwecken der Anbieterwerbung dient.

Google Nutzungsbedingungen: https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google informiert in seiner Datenschutzerklärung im Abschnitt „So speichert Google die erhobenen Daten“ über die Speicherdauer: https://policies.google.com/technologies/retention?hl=de.

 d. Nutzung des Google Content Delivery Networks

Die Website www.truvirtu.com benutzt das Google Content Delivery Network, einen Dienst von Google. Das Google Content Delivery Network dient dazu, bestimmte Inhaltselemente der Website wie z.B. Javascript Bibliotheken, besonders zuverlässig und schnell zur Verfügung zu stellen, um technische Probleme bei dem Aufruf der Website zu vermeiden. Bei dem Aufruf der Website des Anbieters werden Informationen über die Benutzung dieser Website (Nutzungsdaten) an einen Server von Google in den USA übertragen.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Diese bestehen in der Gewährleistung der Attraktivität der Website, welche Zwecken der Anbieterwerbung dient.

Die Übermittlung dieser Nutzungsdaten an Google ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Allerdings können Sie Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden wie z.B. im Falle der Anonymisierung Ihrer IP-Adresse durch Nutzung eines VPN-Dienstes.

Der Anbieter hat mit Google eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Im Rahmen dieser Vereinbarung hat der Anbieter geeignete Garantien für den Schutz der betroffenen Person vorgesehen, auf Grund derer der betroffenen Person durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen.  

Datenschutzerklärung von Google: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 e. Nutzung des Google Tag Managers

Der Anbieter verwendet den Webanalysedienst Google Tag Manager von Google, welcher bewirkt, dass der Anbieter sog. Code Snippets wie z.B. Tracking Codes oder Conversionpixel in die Website integrieren kann, um benutzerindividuelle Informationen zu erheben. Anhand der erhobenen Daten kann der Anbieter ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind.

Aufgrund der eingesetzten Funktionen baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Durch die Einbindung des Google Tag Mangers erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google die Website Nutzung Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Berechtigte Interessen des Anbieters bestehen u.a. in der Durchführung von Werbemaßnahmen.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Cookies dritter Anbieter dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin.

Datenschutzerklärung von Google: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

f. Nutzung des Facebook Pixel

Der Anbieter verwendet auf der Website das Facebook-Pixel, ein Facebook Business-Tool der Facebook Ireland Limited (Irland, EU). Informationen zu den Kontaktdaten von Facebook Ireland und den Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten von Facebook Ireland erhalten Sie in der Datenrichtlinie von Facebook Ireland unter https://www.facebook.com/about/privacy.

Beim Facebook-Pixel handelt es sich um einen JavaScript-Code-Ausschnitt, der es dem Anbieter ermöglicht, die Aktivitäten von Besuchern auf der Website nachzuverfolgen. Diese Nachverfolgung nennt sich Conversion Tracking. Der Facebook-Pixel erhebt und verarbeitet hierzu die folgenden Informationen (sog. Event-Daten):

 Datenerhebung (Nutzungsdaten):

  • Informationen zu Handlungen und Aktivitäten der Besucher der Website, wie zum Beispiel das Suchen und Anzeigen eines Produkts oder der Kauf eines Produkts;
  • Spezifische Pixel-Informationen wie die Pixel-ID und den Facebook Cookie;
  • Informationen zu Buttons, die von Besuchern der Website angeklickt wurden;
  • Informationen, die im HTTP-Headern vorhanden sind, wie IP-Adressen, Informationen über den Webbrowser, den Ort der Seite und den Referrer;
  • Informationen zum Status der Deaktivierung/Einschränkung des Anzeigen-Trackings.

Zum Teil handelt es sich bei diesen Event-Daten um Informationen, die in Ihrem verwendeten Endgerät gespeichert sind. Außerdem werden über den Facebook-Pixel auch Cookies verwendet, über die Informationen auf Ihrem verwendeten Endgerät gespeichert werden. Eine solche Speicherung von Informationen durch den Facebook-Pixel oder ein Zugriff auf Informationen, die bereits in Ihrem Endgerät gespeichert sind, erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung.

Nachverfolgte Conversions erscheinen im Dashboard des Facebook-Werbeanzeigenmanagers und von Facebook Analytics. Der Anbieter kann die nachverfolgten Conversions dort zum Messen der Effektivität seiner Anzeigen, zum Festlegen von Custom Audiences für das Targeting für Werbeanzeigen, für Dynamic Ads-Kampagnen und zum Analysieren der Effektivität der Conversion Funnels der Website verwenden. Die von dem Anbieter über den Facebook-Pixel verwendeten Funktionen werden im Folgenden genauer beschrieben.

Verarbeitung von Event-Daten für Werbezwecke

Die über den Facebook-Pixel erhobenen Event-Daten werden für das Targeting von Werbeanzeigen und zur Verbesserung der Anzeigenauslieferung, zur Personalisierung von Funktionen und Inhalten sowie zur Verbesserung und Sicherung der Facebook-Produkte verwendet.

Hierzu werden auf der Website mittels des Facebook-Pixels Event-Daten erhoben und an Facebook Ireland übermittelt. Dies erfolgt nur, wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Übermittlung personenbezogener Daten durch uns an Facebook Ireland ist daher Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO.

Diese Erhebung und Übermittlung der Event-Daten erfolgt durch den Anbieter und Facebook Ireland als gemeinsam Verantwortliche. Der Anbieter hat mit Facebook Ireland eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen dem Anbieter und Facebook Ireland festgelegt ist. In dieser Vereinbarung haben der Anbieter und Facebook Ireland unter anderem vereinbart,

  • dass der Anbieter dafür verantwortlich ist, Ihnen alle Informationen gem. Art. 13, 14 DSGVO über die gemeinsame Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen;
  • dass Facebook Ireland dafür verantwortlich ist, die Rechte betroffener Personen gemäß Art. 15 bis 20 DSGVO zu ermöglichen hinsichtlich der von Facebook Ireland nach der gemeinsamen Verarbeitung gespeicherten personenbezogenen Daten.

Sie können die zwischen dem Anbieter und Facebook Ireland geschlossene Vereinbarung unter https://www.facebook.com/legal/controller_addendum abrufen.

Für die sich an die Übermittlung anschließende Verarbeitung der übermittelten Event-Daten ist Facebook Ireland allein Verantwortlicher. Weitere Informationen dazu, wie Facebook Ireland personenbezogene Daten verarbeitet, einschließlich der Rechtsgrundlage, auf die Facebook Ireland sich stützt, und der Möglichkeiten zur Wahrnehmung Ihrer Rechte gegenüber Facebook Ireland finden Sie in der Datenrichtlinie von Facebook Ireland unter https://www.facebook.com/about/privacy.

Verarbeitung von Event-Daten zu Analysezwecken

Der Anbieter hat die Facebook Ireland außerdem damit beauftragt, auf Grundlage der über den Facebook-Pixel erhobenen Event-Daten Berichte über die Wirkung seiner Werbekampagnen und sonstigen Online-Inhalte anzufertigen (Kampagnenberichte) und Analysen und Einblicke über die Nutzer und ihre Nutzung der Website, Produkte und Dienstleistungen (Analysen) zu erstellen. Der Anbieter übermittelt hierzu in den Event-Daten enthaltene personenbezogene Daten an Facebook Ireland. Die übermittelten personenbezogenen Daten werden durch Facebook Ireland als Auftragsverarbeiter verarbeitet, um dem Anbieter die Kampagnenberichte und Analysen bereitzustellen.

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erstellung von Analysen und Kampagnenberichten erfolgt nur, wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist daher Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO.

Eine Übermittlung von Daten an die Facebook Inc. in die USA kann nicht ausgeschlossen werden. Die rechtliche Grundlage für diese Übermittlung bilden die Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländern. Beachten Sie dazu bitte die Hinweise im Abschnitt „Datenübermittlung in Drittländer“.

 

g. Nutzung des Trusted Shops Trustebadge

Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Webseite das Trusted Shops Trustbadge eingebunden.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung durch Ermöglichung eines sicheren Einkaufs gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot von Trusted Shops. Das Trustbadge wird im Rahmen einer Auftragsverarbeitung durch einen CDN-Anbieter (Content-Delivery-Network) zur Verfügung gestellt.

Weitere Hinweise zum Datenschutz bei Trusted Shops erhalten Sie unter: https://business.trustedshops.de/impressum

Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das auch Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Einzelne Zugriffsdaten werden für die Analyse von Sicherheitsauffälligkeiten in einer Sicherheitsdatenbank gespeichert. Die Logfiles werden spätestens 90 Tage nach Erstellung automatisch gelöscht.

 

 

5. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten auf unseren Social-Media Profilen

Mit diesem Abschnitt informiert der Anbieter Sie über die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten über Social-Media-Profile verarbeitet werden, sowie über die Rechtsgrundlage für dieser Verarbeitung.

Der Anbieter ist auf mehreren Social-Media-Plattformen mit einem Unternehmensprofil vertreten. Hierdurch möchte der Anbieter weitere Möglichkeiten zur Information über sein Unternehmen und zum Austausch bieten. Der Anbieter verfügt über Unternehmensprofile auf den folgenden Social-Media-Plattformen:

-          Facebook

-          Instagram

-          Twitter

-          YouTube

Wenn Sie ein Profil auf einer Social-Media-Plattform besuchen oder mit diesem interagieren, kann es zu einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Sie kommen. Auch die mit einem verwendeten Social-Media-Profil verbundenen Informationen stellen regelmäßig personenbezogene Daten dar. Dies erfasst auch Nachrichten und Aussagen, die unter der Verwendung des Profils gemacht werden. Außerdem werden während Ihres Besuchs eines Social-Media-Profils oftmals automatisch bestimmte Informationen hierüber erfasst, die auch personenbezogene Daten darstellen können.

 

a. Besuch einer Social-Media-Seite

aa. Facebook und Instragram

Der Anbieter unterhält zu dem Zweck der Unternehmenspräsentation unter den Internetadresse xxx und xxx jeweils ein Unternehmensprofil bei dem Social-Media-Plattformen Facebook und Instagram, beides Webdienste der Firma Facebook.

Bei dem Besuch der Facebook- oder Instagram-Seite des Anbieters werden bestimmte Informationen über Sie verarbeitet. Allein Verantwortlicher für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Facebook Ireland Ltd (Irland/EU – „Facebook“). Weitere Hinweise über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Facebook erhalten Sie unter https://www.facebook.com/privacy/explanation. Facebook bietet die Möglichkeit, bestimmten Datenverarbeitungen zu widersprechen; diesbezügliche Hinweise und Opt-Out-Möglichkeiten finden sich unter https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Facebook stellt dem Anbieter für seine Facebook- und Instagram-Seite in anonymisierter Form Statistiken und Einblicke bereit, mit deren Hilfe der Anbieter Erkenntnisse über die Arten von Handlungen erhält, die Personen auf unserer Seite vornehmen (sog. „Seiten-Insights“). Diese Seiten-Insights werden auf der Grundlage von bestimmten Informationen über Personen, die das Unternehmensprofil besucht haben, erstellt. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch Facebook und dem Anbieter als gemeinsam Verantwortliche.

Die Verarbeitung dient dem berechtigten Interesse des Anbieters, die Arten von vorgenommenen Handlungen auf seiner Seite auszuwerten und seine Seite anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Der Anbieter kann die über die Seiten-Insights erhaltenen Informationen nicht einzelnen Nutzer-Profilen, die mit seiner Facebook- und Instagram-Seite interagieren, zuordnen. Der Anbieter hat mit Facebook eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen dem Anbieter und Facebook festgelegt sind. Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erstellung von Seiten-Insights und die zwischen dem Anbieter und Facebook abgeschlossene Vereinbarung erhalten Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data. In Bezug auf diese Datenverarbeitungen, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Betroffenenrechte (siehe hierzu “Ihre Rechte”) auch gegenüber Facebook geltend zu machen. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/privacy/explanation.

Bitte beachten Sie, dass gemäß den Facebook-Datenschutzbestimmungen Nutzerdaten auch in den USA oder anderen Drittländer verarbeitet werden. Facebook überträgt Nutzerdaten nur in Länder, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO vorliegt oder auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO.

 

bb. Nutzung eines Youtube Kanal

Der Anbieter hält auf der Website www.truvirtu.com und unter der Internetadresse https://www.youtube.com/user/DolphinInnovations Videos zum Abruf bereit, die bei dem Dienst YouTube, einem Angebot von Google gespeichert sind.

Durch den Besuch der Website bzw. der Internetadresse https://www.youtube.com/user/DolphinInnovations werden ggf. personenbezogene Daten übermittelt. Dabei erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Kanal aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei dem Dienst Youtube ein Nutzerkonto registriert haben und bei dem Dienst eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei dem Dienst Youtube eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder zur bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten zu informieren. Unter anderem könnte YouTube folgende Aktivitätsdaten erheben: Begriffe, nach denen Sie suchen, Videos, die Sie sich ansehen, Inhalte und Werbeanzeigen, die Sie sich ansehen und mit denen Sie interagieren, Sprach- und Audiodaten bei Ihrer Nutzung von Audiofunktionen, Kaufaktivitäten, Personen, mit denen Sie kommunizieren oder Inhalte austauschen, Aktivitäten auf Websites und Apps von Drittanbietern, die Google Dienste nutzen, der Chrome-Browserverlauf, den Sie mit Ihrem Google-Konto synchronisiert haben.

Für die hierbei erfolgende Verarbeitung personenbezogener Daten ist Google allein Verantwortlicher.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung, abrufbar unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

 

 

cc. Twitter Unternehmensprofil

Der Anbieter unterhält zu dem Zweck der Unternehmenspräsentation unter der Internetadresse https://twitter.com/TRU_VIRTU ein Unternehmensprofil bei dem Social Media Portal twitter.com, einem Webdienst der Firma Twitter. Bei dem Aufruf des Unternehmensprofils werden bestimmte Daten an Twitter übermittelt. Dies sind u.a. Registrierungsdaten, übermittelte Nachrichten, bereitgestellte Dateien und Zahlungsinformationen. Um welche Daten es sich handelt und wie lange diese Daten gespeichert werden, können Sie der jeweils gültigen Twitter Datenschutzrichtlinie, abrufbar unter https://twitter.com/de/privacy, entnehmen. Der Anbieter hat auf die Erhebung dieser Daten und deren Speicherdauer keinen Einfluss.  

 

b. Kommentare und Direktnachrichten

Wir verarbeiten außerdem Informationen, die Sie uns über unsere Unternehmensseite auf der jeweiligen Social-Media-Plattform zur Verfügung gestellt haben. Solche Informationen können der genutzte Username, Kontaktdaten oder eine Mitteilung an uns sein. Diese Verarbeitungen durch uns erfolgen als allein Verantwortlicher. Wir verarbeiten diese Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, mit anfragenden Personen in Kontakt zu treten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Weitere Datenverarbeitungen können erfolgen, wenn Sie eingewilligt haben (Art. 6 Abs 1 Buchst. a DSGVO) oder wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO).

 

6. Weitere Datenverarbeitungen

Verarbeitungen im Falle der Zusendung von E-Mails und der telefonischen Kontaktaufnahme

 Sie können den Anbieter über die auf den Websites angegebenen E-Mail-Adressen und Telefonnummern kontaktieren. Der Anbieter verarbeitet die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage.

 

Datenerhebung (Bestandsdaten)

- Vorname

- Nachname

- Firma

- E-Mail (Pflichtfeld)

- Vorwahl / Telefonnummer

- Straße

- Hausnummer

- Zusatz

- Land

- Bundesland

- PLZ

- Stadt

- Betreff (Pflichtfeld)

- Kommentar (Pflichtfeld)

Im Falle der Zusendung einer E-Mail bzw. telefonischer Kontaktaufnahme werden die vorgenannten Bestandsdaten verarbeitet, wenn Sie diese dem Anbieter mitteilen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, wenn Sie dem Anbieter eine Einwilligung erteilt haben, und weiterhin auch die Wahrnehmung berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Berechtigte Interessen des Anbieters bestehen u.a. in der Durchführung von Werbemaßnahmen. Diese Möglichkeit wird der Anbieter jedoch stets nur in konkret angemessener Weise nutzen. Wenn Zweck der Kontaktaufnahme die Anbahnung eines Vertrages ist, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ebenfalls eine Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.   

 Von Ihnen mitgeteilte Daten werden unmittelbar nach Erledigung Ihrer Anfrage, im Falle fehlender Erledigung spätestens nach Ablauf von 14 Tagen nach dem letzten Kontakt gelöscht, es sei denn, Ihre Daten unterliegen aus einem separaten Grund einer längeren Speicherdauer (z.B. die Speicherung von Informationen, die der Vertragserfüllung dienen). Erledigt ist die Anfrage dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.  

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen oder gegen die Datenverarbeitung, welche nicht auf eine Einwilligung gestützt ist, Widerspruch einzulegen. Die Ausübung des Widerrufs bzw. Widerspruchs kann insbesondere per E-Mail an die oben genannte Kontakt E-Mail Adresse erfolgen. Sämtliche personenbezogenen Daten, die der Anbieter im Zuge Ihrer Kontaktaufnahme gespeichert hat, werden in diesem Fall gelöscht.   

 Ihr Widerrufsrecht bezieht sich grundsätzlich nicht auf solche Daten, die der Anbieter im Rahmen der Erfüllung eines Vertrages oder von vorvertraglichen Maßnahmen benötigt. Ggf. stehen Ihnen jedoch weitere Rechte zu.

Zuletzt angesehen